AgroEnergy AG

Landwirtschaftliche Flächen werden knapper

Durch zunehmende Bebauung, Fremdnutzung und Klimawandel geht die absolut verfügbare Ackerfläche weltweit zurück. Wichtiger noch: Relativ zu der stark wachsenden Weltbevölkerung hat sich die verfügbare Ackerfläche in Hektar pro Kopf in den vergangenen 50 Jahren fast halbiert. Die Hektarerträge sind im selben Zeitraum in den produktivsten Regionen der Welt zwar um fast 100 Prozent gestiegen. Allerdings haben die Klimaveränderungen in den vergangenen Jahren aber auch zu erheblichen Ernteausfällen in traditionell sehr fruchtbaren Regionen, beispielsweise Südeuropa, geführt.
Die Erderwärmung wird dazu führen, dass sich die landwirtschaftliche Produktion in gemäßigte Klimazonen verschiebt.